Zum Hauptinhalt springen

Mögliche Fahrverbote sind Ausdruck des Versagens von Bundesregierung und Autoindustrie

Pressemitteilung von Ingrid Remmers,

„Die Bundesregierung muss endlich ihre schützenden Hände von der Autoindustrie nehmen, die Ärmel hochkrempeln und mit Nachrüstungen der Autos und blauer Plakette für saubere Autos sorgen“, erklärt Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf eine aktuelle Umfrage, deren Ergebnis zeigt: In der Frage von Fahrverboten ist die deutsche Bevölkerung gespalten. Die Mehrheit ist sich allerdings einig, dass die Autoindustrie zu wenig für die Umwelt tut. Remmers weiter:

„Fahrverbote sind Ausdruck für das gemeinsame Versagen von Bundesregierung und Autoindustrie, die richtigen Schlüsse aus dem Dieselskandal zu ziehen. Die Öffentlichkeit hat hier das richtige Gefühl. Die deutsche Autoindustrie hat die Botschaft des Dieselskandals bis heute nicht verstanden. Sie muss in Sachen Umwelt endlich radikal umsteuern.“

Auch interessant