Zum Hauptinhalt springen

Missbrauch von Praktika: Gesetzesinitiative unerlässlich

Pressemitteilung von Nele Hirsch,

Im Bundestag findet heute eine öffentliche Anhörung zum Thema „Generation Praktika“ statt. Dazu erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Nele Hirsch:

Es ist längst überfällig, dass sich der Bundestag mit dem zunehmenden Missbrauch von Praktika beschäftigt. Wir setzen uns für gesetzliche Regelungen ein, die Praktika eindeutig als Lernverhältnisse definieren und somit den Missbrauch beenden. Die heutige Anhörung bietet endlich die Gelegenheit, entsprechende parlamentarische Initiativen einzufordern. Trotz der Ankündigung von Vize-Kanzler Münetefering im letzten Jahr, ist von Seiten der Bundesregierung bisher nichts passiert. Wenn sie ernsthaft die Situation von Praktikantinnen und Praktikanten verbessern will, darf sie eine Gesetzesinitiative in dieser Frage nicht blockieren.

Im letzten Jahr unterstützten mehr als 50.000 Menschen eine Petition an den Bundestag, die unter anderem gesetzliche Regelungen für Praktika fordert. Die heute stattfindende öffentliche Anhörung sollte genutzt werden, um die Forderungen gemeinsam zu konkretisieren. DIE LINKE. hat bereits im Vorfeld der Anhörung einen Antrag in den Bundestag eingebracht.

Auch interessant