Zum Hauptinhalt springen

Mehdorn muss Rede und Antwort stehen

Pressemitteilung von Herbert Behrens,

„Flughafenchef Mehdorn muss im Korruptionsskandal um Großmann jetzt Rede und Antwort stehen und seine Personalpolitik komplett neu strukturieren“, kommentiert Herbert Behrens, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Verkehrsausschuss, die heutige Anhörung im Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. Gegenstand sind die Korruptionsvorwürfe gegenüber dem BER-Technik-Chef Jochen Großmann. Der Verkehrsexperte weiter:

„Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft werfen erneut ein schlechtes Licht auf die Geschäftsführung der Flughafengesellschaft. Hartmut Mehdorns Personalpolitik kann man nur als desaströs bezeichnen. Mit seinen Kritikern hat er auch den baulichen Sachverstand gefeuert und wenig kompetentes Personal wieder eingestellt. Dies wird weitere verheerende Kreise ziehen.

„Großmanns Arbeit war bisher der reinste Schlingerkurs. Seit Jahre war er mit den Arbeiten an der Entrauchungsanlage betraut, um jetzt urplötzlich zu der Erkenntnis zu gelangen, dass die Anlage nie hätte funktionieren können. Die aktuellen Anschuldigungen schlagen jedoch dem Fass den Boden aus. Es stellt sich die Frage, nach welchen Kriterien die Geschäftsführung Leitungspositionen und Aufträge vergibt. Dies sollte umgehend zum Gegenstand im Untersuchungsausschuss in Berlin gemacht werden.“

Auch interessant