Zum Hauptinhalt springen

Lohnverzicht kann Aufschwung nicht retten

Pressemitteilung von Herbert Schui,

Zur Debatte über die Tarifforderungen der IG Metall und der Aufforderung von Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser an die IG Metall zur Lohnzurückhaltung erklärt Herbert Schui, wirtschaftspolischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE:

„Weniger Lohn heißt natürlich mehr Gewinn. Für die Konjunktur bringt das nichts. Ein Abschwung droht, wenn die Unternehmen ihren Gewinn nicht mehr investieren. Im Abschwung sinken die Gewinne, bis sie wieder den Investitionen entsprechen. Wenn jetzt der Gewinn zulasten der Löhne weiter steigt, muss der Abschwung umso drastischer ausfallen, um Gewinn und Investitionen zur Deckung zu bringen. Das kann nicht unser Ziel sein. Die Gewinne sind auf sehr hohem Niveau. Die Forderungen der IG Metall sind daher völlig richtig. Sie entsprechen übrigens der Entwicklung der Managementgehälter.“

Auch interessant