Skip to main content

Konjunktur macht keine gute Figur

Pressemitteilung von Michael Schlecht,

„Die Binnennachfrage muss zu einem stabilen Anker der Wirtschaft ausgebaut werden. Der private und staatliche Konsum ist das einzige, was die Wirtschaft noch über Wasser hält. Gerade mal um 0,3 Prozent wuchs die Wirtschaft. Dass die Investitionen nicht positiv zur Wirtschaftsentwicklung beitragen, lässt nichts Gutes für die Zukunft erwarten. Die Konjunktur macht keine gute Figur“, kommentiert Michael Schlecht die erste Schätzung zum Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal 2015. Der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Wir brauchen ein Sofortprogramm für staatliche Investitionen von zunächst 25 Milliarden Euro. Dies ist nötig um den aktuellen Herausforderungen gerecht zu werden, aber auch um die Binnennachfrage anzuschieben. Vor allem aber muss die Binnennachfrage durch höhere Löhne gesichert werden. Das kann durch eine Stärkung der Verhandlungsmacht der Gewerkschaften erreicht werden, hierzu ist die Bekämpfung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen ein wichtiger Schritt. Ministerin Nahles muss endlich einen vernünftigen Entwurf hierfür vorlegen.“

Auch interessant