Zum Hauptinhalt springen

Keine Tornados nach Afghanistan

Pressemitteilung von Oskar Lafontaine,

Zur Bestätigung durch hochrangige Geheimdienstler, dass der geplante Tornado-Einsatz in Afghanistan Anschläge in Deutschland provozieren könnte, erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE., Oskar Lafontaine:

Der Einsatz deutscher Tornados in Afghanistan erhöht die Terrorgefahr in Deutschland. Angehörige der Bundeswehr in Afghanistan sagen, sie würden „zusehends den verhassten Besatzern zugerechnet.“

Ich fordere die Bundesregierung auf, keine Tornados nach Afghanistan zu schicken und die Warnung des Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes und der Soldaten vor Ort ernst zu nehmen.

Wenn die Mitglieder der Bundesregierung ihren Amtseid, der sie verpflichtet, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden, gerecht werden wollen, müssen sie ihre verhängnisvolle Fehlentscheidung, deutsche Soldaten in Kampfeinsätze nach Afghanistan zu schicken, zurücknehmen.

Auch interessant