Zum Hauptinhalt springen

Jenseits von Recht und Moral: Bundeswehr bildet Kindersoldaten aus

Pressemitteilung von Paul Schäfer,

„Mit dem Training afghanischer Kindersoldaten reißt die Bundeswehr eine der wenigen verbliebenen moralischen Hürden im Afghanistankrieg ein“, kommentiert Paul Schäfer, verteidigungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die Ausbildungspraxis der Bundeswehr in Afghanistan. Schäfer erklärt weiter:

„Obwohl sich sowohl Deutschland als auch Afghanistan mit Beitritt zum UN-Fakultativprotokoll von 2000 verpflichtet haben, keine Minderjährigen an Kampfhandlungen teilnehmen zu lassen, bildet die Bundeswehr in Afghanistan offenbar Kindersoldaten aus. Dass sie sich ohne eine Spur von schlechtem Gewissen oder gar Unrechtsbewusstsein auf ihrer Homepage mit der Waffen- und Gefechtsausbildung sechzehnjähriger Afghanen brüstet und leichthin erklärt, „in nicht allzu ferner Zukunft“ würden diese „an vorderster Front stehen“ offenbart auf drastische Art die Verrohung, die die Kriegsteilnahme bereits jetzt über die Truppe gebracht hat.

DIE LINKE fordert die Bundesregierung auf, unverzüglich die militärische Ausbildung Minderjähriger einzustellen und die Bundeswehr aus Afghanistan abzuziehen.“

Auch interessant