Zum Hauptinhalt springen

Indexierung von Löhnen und Renten ist der beste Inflationsschutz

Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht,

"Wer die Bevölkerung wirklich vor Geldentwertung schützen will, sollte sich dafür einsetzen, dass Löhne und Renten automatisch an die steigenden Lebenshaltungskosten angepasst werden. Im Euroland Luxemburg ist ein solcher Indexlohn seit vielen Jahren Realität und hat sich bewährt", kommentiert Sahra Wagenknecht den Vorschlag der FDP, einen Inflationsschutz ins Grundgesetz zu schreiben. Die Erste stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter:

 

"Doch der FDP geht es nicht um die Interessen von Beschäftigten oder Rentnerinnen, sie wollen nur die Besitzer großer Vermögen schützen. Sonst hätten sie sich schon längst für einen gesetzlichen Stopp von Strompreis- und Mieterhöhungen eingesetzt. Es ist absurd, ein abstraktes Ziel wie die Geldwertstabilität zu den menschlichen Grundwerten zu zählen. Wem die Menschenrechte am Herzen liegen, sollte sich wie DIE LINKE dafür starkmachen, dass ein Recht auf Arbeit und Wohnung in der Verfassung verankert wird."

Auch interessant