Zum Hauptinhalt springen

In Deutschland erzielte Gewinne müssen in Deutschland versteuert werden

Pressemitteilung von Oskar Lafontaine,

Zu den jüngsten Berechnungen des Bundesfinanzministeriums, dass deutsche Unternehmen im vergangenen Jahr 65 Milliarden Euro an Unternehmensgewinnen ins Ausland verlagert und damit einer Besteuerung entzogen haben, erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE., Oskar Lafontaine:

Die Berechnungen des Finanzministeriums bestätigen DIE LINKE. in ihrer Forderung, dass in Deutschland erzielte Unternehmensgewinne auch in Deutschland versteuert werden müssen. Es kann nicht sein, dass dem Staat Milliarden an Steuern entgehen, weil sich Unternehmen in Deutschland über finanzielle Transaktionen, Lizenzgebühren und andere Tricksereien ins Ausland arm rechnen. Die Bundesregierung muss diesem Treiben einen Riegel vorschieben. Die geballten Angriffe der Unternehmerverbände gegen die vorsichtigen ersten Schritte des Finanzministers in diese Richtung machen deutlich, wie notwendig das ist.