Zum Hauptinhalt springen

Hightech-Strategie dient nur Industrie-Interessen

Pressemitteilung von Ralph Lenkert,

"Mit ihrer neuen Hightech-Strategie setzt die große Koalition den von der schwarz-gelben Vorgängerregierung eingeschlagenen Weg fort: wohlklingende Worte und Trendbegriffe, aber nichts wirklich Neues", erklärt Ralph Lenkert, Sprecher der Fraktion DIE LINKE für Forschungs- und Technologiepolitik. Lenkert weiter:

"Die Bundesregierung versucht erneut den Eindruck zu vermitteln, ihre Hightech-Strategie sei an den Bedürfnissen der Menschen ausgerichtet. In Wahrheit hält sie an einem Innovationsbegriff fest, der nur kurzfristigen kommerziellen Interessen der Industrie dient. DIE LINKE fordert deshalb, endlich Sozial- und Behindertenverbände, Umweltorganisationen, Gewerkschaften, die Wissenschaft und auch Bürgerinnen und Bürger bei der Entwicklung von Förderrichtlinien mit an den Tisch zu holen. Neues wird so viel eher entsprechend den tatsächlichen Bedürfnissen entwickelt und auch von den Menschen angenommen. Denn Innovationen sollten für alle Lebensbereiche und aus allen Lebensbereichen entwickelt werden."

Auch interessant