Zum Hauptinhalt springen

Gutschein-Irrsinn überfordert Jobcenter

Pressemitteilung von Diana Golze,

"Es ist völliger Irrsinn, den Jobcentern die Abwicklung der Bildungsgutscheine aufs Auge zu drücken", erklärt Diana Golze angesichts der Warnung der Bundesagentur für Arbeit, die Jobcenter könnten mit der Umsetzung des Bildungspakets überfordert sein. "Dort gibt es weder die Fachkompetenz noch ausreichend Personal, um diese Aufgabe zu übernehmen." Die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Das Ergebnis dieser Chaosstrategie wird sein, dass die Betreuung der Erwerbslosen sich weiter verschlechtert und die Umsetzung des sogenannten Bildungspakets nicht funktioniert. Man gewinnt den Eindruck, dass Ministerin von der Leyen hofft, dass die Gutscheine nicht eingelöst werden können und sie so das Geld einspart.

Der ganze Unfug mit den Bildungsgutscheinen ist so überflüssig wie ein Kropf. Die Kosten für die Bildung und Teilhabe von Kindern sollten auf den Regelsatz aufgeschlagen und als Geldleistung ausgezahlt werden. Die Eltern können darauf sehr wohl verzichten, sich von einer Ministerin bevormunden zu lassen, der es ganz offensichtlich an Kompetenz für ihren Aufgabenbereich mangelt."

Auch interessant