Zum Hauptinhalt springen

Grüne Rücktrittsforderung lenkt von wirklichen Ursachen des Dioxin-Skandals ab

Pressemitteilung von Kirsten Tackmann,

„Die Rücktrittsforderung an Ilse Aigner lenkt von den wirklichen Ursachen ab. Renate Künast betreibt bereits Wahlkampf, anstatt sich seriös mit dem eigentlichen Problem zu beschäftigen“, kommentiert Kirsten Tackmann die von der Vorsitzenden der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen erhobene Forderung, Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner möge zurücktreten. Die agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE fährt fort:

„Es geht um deutlich mehr als um Kontrollversäumnisse und Schwarze Schafe in der Branche. Der Dioxin-Skandal hat seine eigentliche Ursache im deregulierten Risiko-Weltagrarmarkt. Soziale oder ökologische Leitplanken sind kaum vorhanden. So entsteht massiver wirtschaftlicher Druck zur Billigproduktion von Lebensmitteln - auf Kosten der Qualität und der Lebensmittelsicherheit. Wer Angestellte zu Niedrigstlöhnen beschäftigt, global mit Agrarprodukten und –rohstoffen spekuliert und nach halb- oder illegalen Profitquellen sucht, ist ein Sicherheitsrisiko. Das gilt besonders für den sensiblen Bereich der Lebensmittelproduktion.“

Auch interessant