Skip to main content

Glos will Schutzschirm für Spritschlucker

Pressemitteilung von Lutz Heilmann,

„Wirtschaftsminister Glos spannt einen Schutzschirm für Spritschlucker“, kritisiert Lutz Heilmann, naturschutzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, dessen Pläne für eine angeblich verbraucherfreundliche Verbrauchskennzeichnung bei PKW. „Solange Minister Glos daran festhält, ernsthafte CO2-Reduzierungen erst ab 2012 zum Kriterium zu machen, bleibt sein Vorstoß ein Etikettenschwindel.“ Heilmann weiter:

„Nach den bisher bekannten Plänen kommt damit ein Q7 von Audi mit 10 bis 12 Liter Verbrauch locker in die Effizienzklasse A, ein klimapolitischer Skandal. Damit würde die deutsche Autoindustrie für ihre Schlafmützigkeit in Sachen Klimaschutz sogar noch regierungsamtlich honoriert. Wirtschaftsminister Glos muss endlich seinen Beitrag für zukunftsfähige Arbeitsplätze und Klimaschutz leisten und nicht alle Jahre wieder heiße Luft mit Ankündigungen über eine verbraucherfreundliche Verbrauchskennzeichnung produzieren.“

Auch interessant