Zum Hauptinhalt springen

Gas muss bezahlbar bleiben

Pressemitteilung von Caren Lay,

„Die angekündigten Preiserhöhungen bedeuten eine erneute Belastung der Verbraucherinnen und Verbraucher. Das kann so nicht weiter gehen. Faire Energiepreise können nur durch eine funktionierende Preisaufsicht und Sozialtarife garantiert werden“, so Caren Lay anlässlich der Ankündigung von Gaspreiserhöhungen von bis zu 19 Prozent mit Beginn der Heizsaison ab Oktober. Die verbraucherpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

„DIE LINKE fordert, die Gas- und Strompreisaufsicht in den Ländern wiedereinzuführen und Verbraucherbeiräte zu beteiligen. Darüber hinaus müssen Sozialtarife die erschwingliche Energieversorgung für alle sichern. Zusätzlich brauchen wir bessere Klagemöglichkeiten für Verbraucherverbände. Als Marktwächter können sie Energiekonzerne im Interesse der Verbraucherinnen und Verbraucher überwachen.

Energiepreise dürfen nicht der Macht regionaler Lieferanten ausgeliefert sein. Ebenso wenig dürfen sie an den Ölpreis gekoppelt sein oder vom Auf und Ab an der Börse abhängen.“

Auch interessant