Zum Hauptinhalt springen

Fördern statt Fordern

Pressemitteilung von Alexander Ulrich,

Der Europapolitiker der Fraktion DIE LINKE, Alexander Ulrich, erklärt zu der Forderung des EU-Sozialkommissars Vladimir Spidla, dass Arbeit zum Leben reichen müsse:

Wir unterstützen die Forderung der EU-Kommission, dass Arbeit zum Leben reichen müsse. Jetzt heißt es Fördern, statt Fordern. Die Europäische Linke hat eine Kampagne für einen gesetzlichen Mindestlohn in ganz Europa beschlossen. Die Bundesregierung muss sich nun zur europäischen Integration bekennen und ihren Widerstand gegen die Globalisierung sozialer Gerechtigkeit aufgeben.

Auch interessant