Zum Hauptinhalt springen

Finanz-Boni: Merkel muss von Obama lernen

Pressemitteilung von Oskar Lafontaine,

„Die Bundeskanzlerin kann die von ihr als ‚interessante Aktivität’ bezeichnete Entscheidung der Obama-Regierung, Bonuszahlungen an Manager von staatlich gestützten Finanzkonzernen drastisch zu besteuern, in der nächsten Woche auch in Deutschland umsetzen“, erklärt Oskar Lafontaine zu entsprechenden verdi-Forderungen. „Der Antrag der Linken, in dem eine 80-Prozent-Steuer auf alle über 600 000 Euro hinausgehenden Einkommen von in der Finanzbranche Beschäftigten vorgeschlagen wird, wurde am Freitag vom Bundestag in die Ausschüsse überwiesen.“ Der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Je schneller er dort beraten und von der Koalition mitgetragen wird, umso schneller kommt auch Deutschland vom Reden zum Handeln. Merkel muss in der Entschlossenheit und Konsequenz beim Umgang mit Verursachern der Finanzkrise von Obama lernen. Gerade weil deutsche Banken nach wie vor in Steueroasen Beihilfe zur Steuerhinterziehung leisten, während die Steuerzahler das Bankensystem am Leben halten, müssen Bonuszahlungen und Super-Einkommen derjenigen, die diesem Rechtsbruch und Betrug den Weg bahnen, hoch besteuert werden.“

Auch interessant