Zum Hauptinhalt springen

Energetische Sanierung nicht auf Kosten von Hausbesitzern und Mietern durchziehen

Pressemitteilung von Heidrun Bluhm,

„Das Durchreichen der Sanierungskosten auf die Mieterinnen und Mieter und die damit verbundene Beschneidung von Mietrechten ist absolut untragbar“, so Heidrun Bluhm zum geplanten Energie-Konzept der Bundesregierung, das strenge Klimaschutzauflagen für Vermieter vorsieht. Die bau- und wohnungsbaupolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Energetische Sanierung des Wohnungsbestandes als Beitrag zum Klimaschutz ist unerlässlich. Das erfordere aber zu allererst ein langfristiges und verlässliches staatliches Investitionsprogramm, das die Hauseigentümer fördert und nicht überfordert.
Förderprogramme sind wie Dampfer. Sie kommen langsam in Fahrt und sind auch nicht ad hoc zu stoppen. Deshalb steht die vorgesehene Mittelhalbierung bei den energetischen Sanierungsprogrammen der Bundesregierung zur Haushaltskonsolidierung 2011 im krassen Gegensatz zu den Zielen des vorgelegten Energiekonzepts derselben Bundesregierung und konterkariert geradezu den eigenen Kurs.“

Auch interessant