Zum Hauptinhalt springen

Die rote Gefahr aus dem Vatikan

Pressemitteilung von Jan Korte,

"Nach Lesart des Forschungsverbundes SED-Staat ist das Ahlener Programm der CDU eine Anleitung zur Weltrevolution. Gut, dass jemand mal darauf hinweist, welcher marxistisch-leninistischen Tradition die Union entspringt. Und aus dem Vatikan droht nun die neue rote Gefahr, denn der Papst soll sich einmal kapitalismuskritisch geäußert haben. Seit wann die Befürwortung der Idee von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Solidarität oder Nächstenliebe linksextremistisch ist, weiß nur der Stiftungsverbund", erklärt Jan Korte, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. Korte weiter:




"Mit welcher Methodik auch immer der Forschungsverbund SED-Staat vermeintlich linksextremistisches Denken in der Bevölkerung entlarvt hat, es ist derartig abstrus und an den Haaren herbeigezogen, dass man eine so wirr zusammengestellte Auswahl von Aussagen nicht ernst nehmen kann. Es hat mit Wissenschaft wenig, mit Propaganda sehr viel zu tun."

Auch interessant