Zum Hauptinhalt springen

Die Italiener haben links gewählt:

Pressemitteilung von Diether Dehm,

Zum Ausgang der Wahlen in Italien erklärt Diether Dehm, europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. :

Europa rückt deutlich weiter nach links und weiter weg vom Weißen Haus". Das italienische Volk entschied sich nach ersten Prognosen selbstbewusst für Romano Prodis Mitte-Links-Lager.

Ministerpräsident Berlusconi hat seine Monopolstellung sowohl im öffentlich -rechtlichen, als auch im privaten Medienbereich während des Wahlkampfes ausgiebig genutzt. Doch trotz Berlusconis Übermacht brachte ihm das weniger Stimmen ein, als erwartet. Unsere tiefe Hochachtung vor dem italienischen Volk, das sich nicht manipulieren ließ und unabhängig von Medienmacht gewählt hat.

Auch interessant