Zum Hauptinhalt springen

Deutschland mitverantwortlich für immer mehr humanitäre Katastrophen weltweit

Pressemitteilung von Niema Movassat,

„Krieg und Hunger gehen Hand in Hand. Wer wirklich verhindern will, dass im 21. Jahrhundert immer noch Hunderttausende Menschen verhungern, muss auch eine konsequente Friedenspolitik betreiben“, erklärt Niema Movassat, Sprecher für Welternährung der Fraktion DIE LINKE, zum heutigen Jahresbericht der Welthungerhilfe. Movassat weiter:

„Die Welthungerhilfe mahnt heute vor einem ‚erschreckenden Ausmaß‘ schwerer humanitärer Krisen infolge bewaffneter Konflikte in der Welt. Die Bundesregierung trägt großen Anteil daran. Seit Jahren ist die BRD drittgrößter Waffenexporteur weltweit. Vor allem deutsche Kleinwaffen, die wahren Massenvernichtungswaffen unserer Zeit, sind in fast allen Krisengebieten dieser Welt zu finden. Der Fall illegaler deutscher Waffenexporte in das Bürgerkriegsland Kolumbien hat dies gerade erst wieder gezeigt.

DIE LINKE fordert deshalb von der Bundesregierung ein Verbot aller Rüstungsexporte und den Ausstieg aus der Waffenproduktion.“

Auch interessant