Zum Hauptinhalt springen

Der Schoß ist fruchtbar noch…

Pressemitteilung von Ulla Jelpke,

Anlässlich des morgigen Tages der Befreiung vom Faschismus erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke:

Auch 62 Jahre nach der Befreiung Europas vom Faschismus gilt das Wort des Dichters Bert Brecht: "Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch."

Neonazis von NPD und DVU nutzen die Landtage von Sachsen, Brandenburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern für die Verbreitung ihrer menschenverachtenden Hetze, während Nazi-Skinheads und so genannte Freie Kameradschaften auf der Straße Terror gegen alle verbreiten, die nicht in ihr Weltbild passen.

Ermutigt werden die Neonazis von einem Geschichtsrevisionismus, der längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Das zeigt nicht nur die jüngste Debatte um den verstorbenen Nazi-Richter Hans Filbinger, den Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger zum Gegner des Nazi-Regimes zu verklären suchte. Der Mythos von der angeblich sauberen Wehrmacht wird in der Bundeswehr weiter gepflegt und die Deutschen werden zunehmend zu den letzten Opfern des Zweiten Weltkrieges stilisiert.

Solchen Versuchen, die Geschichte umzuschreiben, gilt es ebenso entschieden entgegen zu treten wie Neonazis. Gegen deren provokative Aufmärsche ist antifaschistischer Widerstand von breiten Bündnissen gegen Rechts gefordert.

Auch interessant