Zum Hauptinhalt springen

Der absurde Optimismus des Herrn Glos

Pressemitteilung von Herbert Schui,

Zur gesamtwirtschaftlichen Herbstprojektion der Bundesregierung sagt der wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE., Herbert Schui:

Michael Glos kündigt einen drastischen Absturz des Wachstums von 2,3 auf 1,4 Prozent an und sieht sich dadurch in seinem Optimismus bestätigt. Das ist nun wirklich absurd. Auf Dauer belastet die Mehrwertsteuererhöhung die Konjunktur - nicht nur 2007 -, da sie nicht für erhöhte öffentliche Ausgaben genutzt wird. Das kurbelt die Binnenkonjunktur wieder nicht an.

Auch interessant