Zum Hauptinhalt springen

DDR-Personenkennzahl feiert Urständ

Pressemitteilung von Petra Pau,

Ab Juli wird jede Bürgerin und jeder Bürger eine Identifikations-Nummer erhalten. Dazu erklärt Petra Pau, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Innenausschuss:

Vorgeblich soll mit dieser Identifikations-Nummer Steuerbetrug erschwert werden. Tatsächlich ist sie ein weiterer Schritt in Richtung gläserner Bürger.

Nummeriert und erfasst, abgeglichen und sondiert, das alles erinnert an die Personenkennzahlen aus DDR-Zeiten.

Sie wurden vor 17 Jahren aus Bürgerrechtsgründen abgeschafft. Nun feiern sie aus Sicherheitsgründen Urständ. Ganz banal und brandgefährlich.

Auch interessant