Zum Hauptinhalt springen

Das Stiftungs-Trauerspiel wird immer grotesker

Pressemitteilung von Petra Pau,

Zum fortwährenden Streit um die Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss:

„Das Trauerspiel um die Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ und die Ultimaten des Bundes der Vertriebenen wird immer grotesker.

Frau Steinbach will Geld vom Bund, sie will Immobilien vom Bund, sie will den Segen vom Bund. Und sie will, dass der Bund im Gegenzug den Mund hält.

Es gibt nur noch einen Ausweg aus dem Dilemma: alles auf Anfang! Denn die ganze Stiftungsidee hat weder etwas mit Vernunft noch mit Versöhnung zu tun.“

Auch interessant