Zum Hauptinhalt springen

Boeing ist kein Vorbild für Airbus

Pressemitteilung von Herbert Schui,

Zu den Lieferverzögerungen bei Boeings Dreamliner erklärt Herbert Schui, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE:

Airbus darf sich Boeing nicht zum Vorbild nehmen. Der US-Konzern hat die Produktion größtenteils an Zulieferer ausgelagert. Jetzt hat er deswegen mit Lieferverzögerungen zu kämpfen. Airbus sollte daraus lernen und seine Werke nicht verkaufen, statt das Modell Boeing blind zu kopieren.

Doch bei EADS herrscht Schlussverkauf-Stimmung. Das Management möchte die Werke fast so schnell loswerden wie die eigenen Aktienoptionen. Wählerisch kann man dann nicht sein. Die langfristigen Interessen von Airbus bleiben dabei völlig auf der Strecke.

Auch interessant