Skip to main content

Umweltsituation und menschenrechtliche Situation in den Ölförderregionen in Süd-Sudan

Parlamentarische Initiativen von Annette Groth, Christine Buchholz, Eva Bulling-Schröter, Inge Höger, Katrin Kunert, Niema Movassat, Kathrin Vogler,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/11372

Die Kleine Anfrage setzt sich mit den ökologischen und menschenrechtlichen Folgen der Ölförderung durch westliche Ölkonzerne in den Ölförderregionen in Süd-Sudan auseinander. Besonders die Rolle von Ölfirmen bei der staatlichen Verfolgung von Menschenrechtsorganisationen wird thematisiert.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/11881 vor. Antwort als PDF herunterladen