Skip to main content

Rechtsextreme Tendenzen in der Hooligan-Szene

Parlamentarische Initiativen von Ulla Jelpke, Frank Tempel, André Hahn, Martina Renner, Petra Pau,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/12685

Neonazis und Rechtsextremisten versuchen immer wieder, über Fußball-Vereine Anhänger zu werben. Bündnisse zwischen rechten Fußballhooligans und Neonazis gibt es seit den 1980er Jahren. In den letzten Jahren ist diese von Fußballvereinen und dem Staat nach Ansicht der Fragestellerinnen und Fragesteller lange ignorierte oder verharmloste Allianz wieder u.a. in Form der Hooligans gegen Salafisten (HoGeSa) verstärkt in die Öffentlichkeit getreten.

Herunterladen als PDF