Skip to main content

Für eine lebendige Demokratie - Fairer Handel statt TTIP und CETA

Parlamentarische Initiativen von Klaus Ernst, Jan van Aken, Herbert Behrens, Christine Buchholz, Eva Bulling-Schröter, Sevim Dagdelen, Diether Dehm, Wolfgang Gehrcke, Andrej Hunko, Annette Groth, Susanna Karawanskij, Jutta Krellmann, Katrin Kunert, Caren Lay, Alexander S. Neu, Thomas Lutze, Thomas Nord, Richard Pitterle, Michael Schlecht, Petra Sitte, Axel Troost, Alexander Ulrich, Kathrin Vogler,
Antrag - Drucksache Nr. 18/6818

Die Freihandelsabkommen der EU mit Kanada (CETA) und den USA (TTIP) werden viele negative Folgen haben. Wir lehnen die Abkommen ab und stehen für eine neue, moderne Handels- und Investitionspolitik. Wir wollen mehr internationale Zusammenarbeit und fairen Handel mit klaren Pflichten für Konzerne, Unternehmen und Banken. Im Antrag greifen wir zahlreiche Aspekte der kritischen Bewegung in Europa und Nordamerika auf, die wir von Beginn an unterstützt haben und an deren Seite wir stehen.

Herunterladen als PDF