Skip to main content
Foto: Rico Prauss

Forderung der Vereinten Nationen zu den in der DDR geschiedenen Frauen sofort umsetzen

Parlamentarische Initiativen von Susanna Karawanskij, Cornelia Möhring, Matthias W. Birkwald, Caren Lay, Sabine Zimmermann, Herbert Behrens, Karin Binder, Heidrun Bluhm, Eva Bulling-Schröter, Roland Claus, Kerstin Kassner, Katja Kipping, Sabine Leidig, Ralph Lenkert, Gesine Lötzsch, Michael Leutert, Thomas Lutze, Birgit Menz, Petra Sitte, Kirsten Tackmann, Azize Tank, Kathrin Vogler, Harald Weinberg, Birgit Wöllert, Pia Zimmermann,
Antrag - Drucksache Nr. 18/12107

Bei der Deutschen Einheit wurden die überwiegend Frauen begünstigenden DDR-Rentenregelungen gestrichen. Da es auch keinen Versorgungsausgleich gab, sind heute besonders die in der DDR geschiedenen Frauen von Altersarmut betroffen. Dies wird von den Vereinten Nationen kritisiert. DIE LINKE fordert ein Entschädigungssystem für diese Frauen.

Herunterladen als PDF