Skip to main content

Alleinerziehende entlasten - Umgangsmehrbedarf anerkennen

Parlamentarische Initiativen von Cornelia Möhring, Katja Kipping, Sigrid Hupach, Sabine Zimmermann, Matthias W. Birkwald, Eva Bulling-Schröter, Nicole Gohlke, Rosemarie Hein, Ulla Jelpke, Susanna Karawanskij, Kerstin Kassner, Jutta Krellmann, Norbert Müller, Harald Petzold, Petra Sitte, Kirsten Tackmann, Azize Tank, Kathrin Vogler, Halina Wawzyniak, Harald Weinberg, Katrin Werner, Birgit Wöllert, Pia Zimmermann,
Antrag - Drucksache Nr. 18/10283

Alleinerziehend zu sein gehört noch immer zu einem der größten Armutsrisiken in Deutschland. Betroffen sind davon vor allem Frauen und ihre Kinder. Alleinerziehende und Umgangsberechtigte im Hartz IV-Bezug werden durch nicht Anerkennung des Umgangsmehrbedarfs zusätzlich diskriminiert. DIE LINKE will dies ändern.

Herunterladen als PDF