Skip to main content

Abschiebestopp und Schutz für Flüchtlinge aus Afghanistan

Parlamentarische Initiativen von Ulla Jelpke, Sevim Dagdelen, Frank Tempel, André Hahn, Petra Pau, Petra Sitte, Kersten Steinke, Halina Wawzyniak,
Antrag - Drucksache Nr. 18/6869

Die Bundesregierung will trotz einer verschärften Bedrohungslage mehr nach Afghanistan abschieben. Das ist unverantwortlich, zumal "der Westen" mit seiner gescheiterten Politik der kriegerischen Intervention maßgeblich zum Entstehen der Fluchtgründe in Afghanistan beigetragen hat. DIE LINKE fordert dementgegen einen sicheren Aufenthalt und Schutz für afghanische Flüchtlinge.

Herunterladen als PDF