Zum Hauptinhalt springen

Ungerecht macht instabil!

Podiumsdiskussion, 15. Juni 2021, 19:00 - 21:00, Online

Wie ungleich verteilte Einkommen und Vermögen die Finanzmärkte destabilisieren – und was die LINKE. im Bundestag dagegen tun will!

Die ungleiche Verteilung von Einkommen und Vermögen ist ein großes Hindernis für mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland. Diese Ungleichheit ist aber nicht nur ungerecht, sondern die führt auch zu wachsender Instabilität auf den Finanzmärkten.

Zu ungleich verteiltes Vermögen bringt – um im obigen Bild zu bleiben – das Finanzsystem in Schieflage. Wie es dazu kommt hat Dr. Michael Schwan im Auftrag der LINKSFRAKTION in seiner Studie »Ein stabiles Fundament? Machen ungleich verteilte Einkommen und Vermögen das Finanzsystem instabil und krisenanfällig?« genauer untersucht.

Nach der Vorstellung der Kernergebnisse der Studie durch den Autor skizziert Jörg Cezanne, MdB, mit welchen Maßnahmen die LINKE. im Bundestag die ungleiche Verteilung und die Instabilität der Finanzmärkte überwinden will. Dr. Axel Troost, MdB, wird den anschließenden Gedankenaustausch mit dem Online-Publikum moderieren.

Diskussion mit

Dr. Michael Schwan, Universität zu Köln

Jörg Cezanne, MdB

Dr. Axel Troost, MdB

Für die Teilnahme per Videokonferenz ist die Installation der Software alfaview® erforderlich. Sie benötigen keine persönliche Registrierung. Dieser Zugangslink wird am 15. Juni 2021 freigeschaltet sein. Sofern Sie künftig weitere Einladungen zum Thema Finanzen erhalten möchten, melden Sie sich bitte über das nachstehende Formular dafür an.

Anwesende MdB:

Jörg Cezanne, Axel Troost

Anmeldung

Ihre übermittelten Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie: Nach dem Absenden dieser Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link. Erst durch einen Klick auf diesen Link wird Ihre Anmeldung final an uns übertragen. Eine weitere Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht.

Ort und Zeit

Online 15. Juni 2021, 19:00 - 21:00