Zum Hauptinhalt springen

Zur Lage HIV-positiver Menschen im öffentlichen Dienst des Bundes und der Länder

Parlamentarische Initiativen von Harald Petzold, Sigrid Hupach, Jan Korte, Sabine Zimmermann, Matthias W. Birkwald, Ulla Jelpke, Susanna Karawanskij, Kerstin Kassner, Jutta Krellmann, Cornelia Möhring, Petra Pau, Kersten Steinke, Azize Tank, Frank Tempel, Kathrin Vogler, Harald Weinberg, Katrin Werner, Birgit Wöllert,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/3972

Die medizinische Situation von Menschen mit HIV hat sich in den letzten 15 Jahren massiv verbessert. HIV-Infizierte sind chronisch erkrankte Menschen mit einer behandelbaren Erkrankung, die zwar mit Einschränkungen leben, deren Situation, soweit sie die lebensnotwendigen Medikamente rechtzeitig und dauerhaft erhalten, nicht mehr als dramatisch zu bezeichnend ist. DIE LINKE fragt nach dem Umgang mit HIV-positiven Menschen im öffentlichen Dienst.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/04070 vor. Antwort als PDF herunterladen