Zum Hauptinhalt springen

Zur humanitären Situation und Menschenrechtsverletzungen durch staatliche und irreguläre Akteure in der Ostukraine

Parlamentarische Initiativen von Andrej Hunko, Annette Groth, Inge Höger, Katrin Kunert, Niema Movassat, Alexander S. Neu,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/2125

Angesichts der äußerst spärlichen Informationen über die konkreten Kampfhandlungen in der Ostukraine und den Folgen für die Zivilbevölkerung fragt die Kleine Anfrage den Informationsstand der Bundesregierung zu diesem Thema ab. Dabei wird ein Schwerpunkt auf Menschenrechtsverletzungen und zivile Opfer gelegt und das Handeln der Bundesregierung in dem Konflikt einbezogen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/02375 vor. Antwort als PDF herunterladen