Zum Hauptinhalt springen
Foto: Rico Prauss

Wiederaufbauhilfe nach der Hochwasserkatastrophe

Parlamentarische Initiativen von Dietmar Bartsch, Heidrun Bluhm-Förster, André Hahn, Jan Korte, Katrin Kunert, Caren Lay, Harald Petzold, Petra Sitte, Kersten Steinke, Kirsten Tackmann, Frank Tempel, Birgit Wöllert, Jörn Wunderlich,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/744

Nach der Hochwasserkatastrophe 2013 wurde den Betroffenen eine schnelle, direkte, unbürokratische und nachhaltige Wiederaufbauhilfe zugesagt. Bisher sind aus dem acht Milliarden Euro umfassenden Fluthilfefonds von Bund und Ländern nur ein Bruchteil der Hilfsgelder abgeflossen. Eine erste Evaluierung über die Auszahlung der Wiederaufbauhilfe ist angemessen, um die versprochene schnelle, direkte, unbürokratische und nachhaltige Wiederaufbauhilfe für die Betroffenen gewährleisten zu können.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/00894 vor. Antwort als PDF herunterladen