Zum Hauptinhalt springen

Vielfalt der Lebensweisen anerkennen und rechtliche Gleichbehandlung homosexueller Paare sicherstellen

Parlamentarische Initiativen von Martina Bunge, Sevim Dagdelen, Diana Golze, Barbara Höll, Ulla Jelpke, Katja Kipping, Jan Korte, Kersten Steinke, Petra Pau, Elke Reinke, Kirsten Tackmann, Jörn Wunderlich,
Antrag - Drucksache Nr. 16/5184

Die Ungleichbehandlung von Eheleuten und eingetragenen Lebenspartner/innen muss sofort beendet werden. Gleichzeitig ist die Privilegierung der Ehe und die damit verbundene Diskriminierung anderer Lebensformen (besonders der Alleinerziehenden) ein Problem, welches endlich politisch angegangen werden muss. Nach den Vorstellungen der LINKEN muss Politik endlich die Vielfalt der Lebensweisen berücksichtigen, das darf nicht bei einer Angleichung von Ehe und Lebenspartnerschaft halt machen.

Herunterladen als PDF