Zum Hauptinhalt springen

Verwendung von bewaffneten Drohnen der MALE-Klasse ab Frühjahr 2019

Parlamentarische Initiativen von Andrej Hunko, Christine Buchholz, Wolfgang Gehrcke, Heike Hänsel, Inge Höger, Jan Korte, Alexander S. Neu, Harald Petzold, Alexander Ulrich, Jörn Wunderlich,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/9508

Die Bundeswehr könnte im Frühjahr 2019 über fünf bewaffnungsfähige israelische Drohnen des Typs „Heron TP“ verfügen. Sie sollen komplett aus Israel beschafft werden, einschließlich ihrer Bewaffnung. Hauptvertragspartner ist der europäische Rüstungskonzern Airbus. Die gewünschte Ausrüstung mit Munition wird derzeit verhandelt, bleibt aber aus Rücksicht auf die Regierung Israels geheim. Auch die Stationierung, der Alltagsbetrieb und die Ausbildung der Piloten sollen in Israel erfolgen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/09857 vor. Antwort als PDF herunterladen