Zum Hauptinhalt springen

URENCO – Umgang mit abgereichertem Uran

Parlamentarische Initiativen von Hubertus Zdebel, Caren Lay, Alexander S. Neu, Andrej Hunko, Birgit Menz, Eva Bulling-Schröter, Inge Höger, Kathrin Vogler, Kerstin Kassner, Kirsten Tackmann, Matthias W. Birkwald, Niema Movassat, Ralph Lenkert, Ulla Jelpke,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/13287

Mehr als 10.000 Tonnen in Frankreich für die langfristige Lagerung vorgesehenes abgereichertes Uran in der Form von U3O8 von der URENCO Gronau ist offenbar mit der URENCO in Capenhurst (UK) gegen Uran zur Wiederanreicherung in der Form Hexafluorid "umgetauscht" worden. Die Frage will klären, auf welcher Grundlage und nach welchen Kriterien derartige Tauschgeschäfte innerhalb der URENCO-Standorte abgewickelt werden und fragt nach Mengen, Uran-Arten und Lagerorten.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/13402 vor. Antwort als PDF herunterladen