Zum Hauptinhalt springen

Unklarheiten bezüglich des Bauabschnitts 2.2 der A281

Parlamentarische Initiativen von Herbert Behrens, Sabine Leidig, Annette Groth, Thomas Lutze,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/3706

Die Bundesautobahn 281 in Bremen als nordwestliche Eckverbindung zwischen der A 1 und der A 27 befindet sich seit mehr als drei Jahrzehnten in der Planung. Lediglich einzelne Bauabschnitte wurden bisher realisiert. Trotz planungsrechtlicher Unklarheiten und strenger Vorgaben der „Grundkonzeption für den Bundesverkehrswegeplan 2015" wird der Bauabschnitt 2.2 als „Laufendes Vorhaben“ klassifiziert und demnach keiner erneuten gründlichen Überprüfung unterzogen. Dieses Vorgehen ist auch angesichts sinnvoller Alternativen mehr als fragwürdig. 

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/03822 vor. Antwort als PDF herunterladen