Zum Hauptinhalt springen

Umgehung der frühen Nutzenbewertung bei neuen Arzneimitteln

Parlamentarische Initiativen von Sabine Zimmermann, Kathrin Vogler, Susanna Karawanskij, Harald Weinberg, Birgit Wöllert, Jörn Wunderlich, Pia Zimmermann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/2733

Seit Anfang 2011 sollen sich alle neuen Arzneimittel einer Nutzenbewertung unterziehen und nachweisen, dass sie besser helfen als die bisherigen Therapien. Das wird zunehmend umgangen, indem die erforderlichen Unterlagen nicht oder unvollständig eingereicht werden. So könnten auch Therapien auf den Markt kommen, die schlechter sind als heutige Therapiestandards. Das widerspricht dem Sinn der frühen Nutzenbewertung und stellt eine eklatante Gesetzelücke dar.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/02964 vor. Antwort als PDF herunterladen