Zum Hauptinhalt springen

Systeme für Drohnen zur Vermeidung von Kollisionen mit anderen Luftfahrzeugen

Parlamentarische Initiativen von Andrej Hunko, Alexander S. Neu, Andreas Wagner, Christine Buchholz, Heike Hänsel, Matthias Höhn, Sören Pellmann, Ulla Jelpke, Victor Perli,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 19/2939

Für den Betrieb von militärischen Drohnen im kontrollierten Luftraum wird ein funktionierendes, einsatztaugliches Kollisionsvermeidungssystem benötigt. Ein solches fertig entwickeltes und zugelassenes marktverfügbares System könnte laut dem Verteidigungsministerium ab dem Jahr 2020 zur Verfügung stehen. Auch die „Eurodrohne“, die unter Federführung des Rüstungskonzerns Airbus mit den Firmen Leonardo und Dassault entwickelt wird, enthält Anforderungen an ein solches System.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 19/3541 vor. Antwort als PDF herunterladen