Zum Hauptinhalt springen

Stilllegung der Uranfabriken Gronau und Lingen - Exportverbot für Kernbrennstoffe

Parlamentarische Initiativen von Hubertus Zdebel, Lorenz Gösta Beutin, Gesine Lötzsch, Alexander S. Neu, Amira Mohamed Ali, Andreas Wagner, Caren Lay, Jörg Cezanne, Kathrin Vogler, Kerstin Kassner, Kirsten Tackmann, Michael Leutert, Pia Zimmermann, Ralph Lenkert, Sabine Leidig, Sylvia Gabelmann, Victor Perli, Ingrid Remmers, Niema Movassat,
Antrag - Drucksache Nr. 19/2520

Bislang ist die Uranbrennstoff-Erzeugung in Deutschland vom schrittweisen Atomausstieg ausgenommen. Die weltweite Versorgung für Atomkraftwerke mit Uranbrennstoff "Made in Germany" ist keine glaubwürdige Politik eines Atomausstiegs. Deutschland trägt damit Verantwortung für den weiteren Betrieb von AKWs weltweit. Deshalb müssen die Uranfabriken in Gronau und Lingen per Atomgesetzänderung endlich ebenfalls stillgelegt werden.

Herunterladen als PDF