Zum Hauptinhalt springen

Situation von Pumpspeicheranlagen in Deutschland

Parlamentarische Initiativen von Barbara Höll, Katja Kipping, Caren Lay, Michael Leutert, Dorothée Menzner, Ilja Seifert, Axel Troost, Jörn Wunderlich, Sabine Zimmermann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/4636

Der Ausbau von Netzspeicherkapazitäten ist Ziel des "Energiekonzepts 2050" der Bundesregierung. Pumpspeicheranlagen können überproduzierten Strom aus Wind und Sonne speichern und leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Versorgungssicherheit im Stromnetz. Sie werden seit 2008 durch Nutzungsentgelte für Strom belastet. Dadurch werden Investitionen in diesem Bereich gehemmt.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/04968 vor. Antwort als PDF herunterladen