Zum Hauptinhalt springen

Situation von Angehörigen der ezidischen Religionsgemeinschaft

Parlamentarische Initiativen von Ulla Jelpke, Christine Buchholz, Annette Groth, Inge Höger, Niema Movassat, Martina Renner,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/1541

Angehörige der ezidischen Religionsgemeinschaft sehen sich in der Türkei, dem Irak und Syrien weiterhin in unterschiedlichem Maße Diskriminierung und Verfolgung von staatlicher Seite aber auch durch islamistische Gruppierungen ausgesetzt, wobei die Mehrzahl der aus der Türkei stammenden Eziden während der letzten 30 Jahre nach Deutschland gekommen ist. 

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/01744 vor. Antwort als PDF herunterladen