Zum Hauptinhalt springen

Situation der Patientinnen und Patienten mit Chronischem Erschöpfungssyndrom

Parlamentarische Initiativen von Matthias W. Birkwald, Martina Bunge, Jutta Krellmann, Cornelia Möhring, Yvonne Ploetz, Harald Weinberg, Sabine Zimmermann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/12313

In Deutschland leben ca. 300 000 Menschen mit einen chronischen Erschöpfungssyndrom. Der große Teil ist nicht oder nicht richtig diagnostiziert und erfährt daher keine adäquate Behandlung und Versorgung. Es mangelt zudem an entsprechender Forschung und an Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte. Ziel der Kleinen Anfrage ist es auf die schlechte Situation der Betroffenen aufmerksam zu machen und den Handlungsbedarf zu verdeutlichen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/12468 vor. Antwort als PDF herunterladen