Zum Hauptinhalt springen
Foto: Rico Prauss

Situation der Lebens- und Rentenversicherer und geplante Reformen der Bundesregierung

Parlamentarische Initiativen von Susanna Karawanskij, Klaus Ernst, Matthias W. Birkwald, Thomas Nord, Richard Pitterle, Petra Sitte, Axel Troost,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/1678

Die Bundesregierung reagiert auf das laute Jammern der Versicherungsbranche über das anhaltende Niedrigzinsniveau. Doch etwaige Nachteile einzelner Unternehmen dürfen nicht einfach den Versicherten aufgebürdet und zu deren Kosten gelöst werden. Der Normalbürger, zur privaten Vorsorge verdonnert, wird so doppelt gemobbt. Wir fragen nach ge- und bewährten Spielräumen und Tricks der Versicherungswirtschaft zum Kleinrechnen von Überschüssen, wodurch Ansprüche der Versicherten geschmälert werden.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/01803 vor. Antwort als PDF herunterladen