Zum Hauptinhalt springen

Schuleinsätze der Wehrdienstberater, Militäraufmärsche und Reklamemaßnahmen der Bundeswehr in der Öffentlichkeit

Parlamentarische Initiativen von Christine Buchholz, Inge Höger, Ulla Jelpke, Halina Wawzyniak,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/3639

DIE LINKE lehnt Reklameeinsätze von Bundeswehroffizieren in Schulen strikt ab und unterstützt Proteste von Schülern, Lehrern und Eltern gegen die militärische Indoktrination. Auch Reklameeinsätze an Messen und auf öffentlichen Plätzen sind eine Form der Militarisierung und der Kriegspropaganda, die vielfach berechtigten Protest hervorruft. DIE LINKE erkundigt sich regelmäßig nach den einschlägigen Maßnahmen der Bundeswehr.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/03935 vor. Antwort als PDF herunterladen