Zum Hauptinhalt springen

Sanierungsbedarf und Kartellvorwürfe beim Atommüll-Projekt Schacht Konrad

Parlamentarische Initiativen von Hubertus Zdebel, Herbert Behrens, Diether Dehm, Jutta Krellmann, Ralph Lenkert, Cornelia Möhring, Kirsten Tackmann, Pia Zimmermann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/1143

Beim Ausbau der alten Eisenerzgrube Schacht KONRAD zu einem Atommülllager gibt es unerwartet umfangreiche Sanierungsmaßnahmen. Diese haben bereits mehrmals zu einer Verzögerung der geplanten Inbetriebnahme geführt. Dazu kommen Ermittlungen gegen Baufirmen, die Ausbau und Sanierung vornehmen, wegen illegaler Preisabsprachen. DIE LINKE fragt nach Gründen für den zusätzlichen Sanierungsbedarf, nach den zu erwartenden Kosten(steigerungen) sowie nach den Vorwürfen gegen die beteiligten Baufirmen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/01277 vor. Antwort als PDF herunterladen