Zum Hauptinhalt springen

Prämien in Ost und West rentenrechtlich gleichstellen

Parlamentarische Initiativen von Gregor Gysi, Matthias W. Birkwald, Gesine Lötzsch, Achim Kessler, Amira Mohamed Ali, Caren Lay, Harald Weinberg, Heidrun Bluhm, Hubertus Zdebel, Ingrid Remmers, Jörg Cezanne, Andreas Wagner, Katja Kipping, Kerstin Kassner, Kirsten Tackmann, Lorenz Gösta Beutin, Michael Leutert, Ralph Lenkert, Sabine Leidig, Sylvia Gabelmann, Pia Zimmermann, Thomas Nord, Victor Perli,
Antrag - Drucksache Nr. 19/858

Für viele Ostdeutsche ist es schwierig, ihre Jahresendprämien für die Rente berücksichtigen zu lassen, weil ihnen die Nachweise darüber fehlen und sie nicht in einem Zusatzversorgungssystem versichert waren. DIE LINKE fordert eine generelle Anerkennung von Prämien auch ohne Nachweis, falls es laut DDR-Arbeitsgesetzbuch einen Anspruch darauf gab. Davon würden besonders Ostdeutsche mit geringen DDR-Rentenanwartschaften profitieren, wenn sie die Beitragsbemessungsgrenze noch nicht erreicht haben.

Herunterladen als PDF