Zum Hauptinhalt springen

Position der Bundesregierung zur Wirksamkeit des Hilfspakets für Griechenland

Parlamentarische Initiativen von Diether Dehm, Herbert Schui, Axel Troost, Alexander Ulrich, Andrej Hunko, Thomas Nord, Michael Schlecht, Sahra Wagenknecht,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/2053

Mit dem Hilfspaket für Griechenland wird zwar kurzfristig die griechische Wirtschaft und der Euro-Raum stabilisiert. Mittel- und langfristig jedoch bleiben die Handelsbilanzungleichgewichte innerhalb der Eurozone als Ursache der Krise bestehen. Dies hat auch die Eurogruppe erkannt und fordert die europäischen Überschussländer zum Handeln auf. Bislang sind im Rahmen der Eurokrise keine Maßnahmen seitens der Bundesregierung zu beobachten, die zu einer Stärkung der Binnennachfrage führen werden.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/02302 vor. Antwort als PDF herunterladen